Ein altes Gebäude aus den 1950er Jahren wurde umgebaut und erweitert zu einem lichtdurchfluteten Haus mit zusätzlicher Doppelgarage und einem großzügigen Garten. Das bestehende Obergeschoss wurde abgebrochen ein Anbau mit optimaler Ausrichtung zur Sonne wurden errichtet. Oberhalb der neuen unter das Haus geschobenen Doppelgarage wurde ein großzügiger Garten mit Südwestausrichtung geschaffen, der dem Haus eine einmalige Atmosphäre und Gemütlichkeit beschert. Kern des Gebäudes ist ein zentraler Kamin, der über einen Pufferspeicher in Verbindung mit der PV-Technik das Gebäude mit Strom und Wärme versorgt.